Gemmo-Präparat schwarze Johannisbeere  - 1

Gemmo-Präparat schwarze Johannisbeere

10,90

50 ml oder 100 ml

Kodex: 701 - 702

weitere Auskünfte

Zutaten: Glycerin, Wasser, Ethanol*, Knospen der schwarzen Johannisbeere*(Ribes nigrum L. –Knospe)0.5%.

Beschreibung: *biologisch

Gemmo-Präparat schwarze Johannisbeere ist ein Nahrungsergänzer der aus frischen Knospen der Johannisbeere erzeugt wird. Die Knospentherapie ist eine Heilkunde welche die Extrakte frischer wachsender Pflanzengewebe benutzt. Diese Gewebe enthalten viel mehr Nähr- und Wirkstoffe als die Pflanze selbst. Die Herstellung der Gemmo-Präparate wurde schon im Jahre 1965 im französischem Arzneibuch festgehalten, wo die verschiedenen Prozesse der Vorbereitung angegeben sind. Zuerst werden die pflanzlichen Rohstoffe zur richtigen Reifezeit geerntet, und zwar zwischen Winterausklang und Frühlinganfang. In diesem Zeitraum erzielt die Pflanze lebenswichtige Prinzipien. Nachdem man die geernteten Knospen gesäubert hat, werden diese zerkleinert, um das Verfahren der Erzeugung des Gemmo-Präparats zu erleichtern. Nun werden sie in einer Mischung von Wasser Alkohol und Glycerin aufgeweicht. Die Menge wird so gemessen, dass man ein Verhältnis von 1:20 hat. Das Gewicht bezieht sich auf den trockenen Rohstoff. Die Wasser-Alkohol-Glycerinlösung hat die Fähigkeit die Nähr- und Wirkstoffe aus den Knospen zu entziehen. Die Knospen bleiben für drei Wochen in dieser Wasser-Alkohol- Glycerinlösung und kommen dann durch ein Sieb, und so entsteht das Grundpräparat. Dieses wird dann in Verhältnis 1:10 verlängert, und zwar: 50 Glycerin, 30 Alkohol und 20 Wasser. So entsteht das Endprodukt. Das Gemmo-Präparat schwarze Johannisbeere wirkt vor allem auf die Nebenniere, es regt die Rinde an damit sie entzündungshemmende und antiallergische Stoffe, freigibt. Es ist fast wie ein natürliches Kortison, aber ohne Giftsoffe. Die schwarze Johannisbeere hat eine harntreibende, schweißtreibende und entzündungshemmende Wirkung, sie ist entwässernd und hilft zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Allergien. Kann also in folgenden Fällen verschrieben werden: Dermatitis, Dermatosen, Ekzem; - allgemeine akute allergische Krankheiten; - Lokale und allgemeine Entzündungssyndromen insbesonders Schleimhaut- Atmungs-, epitheliale Verdauungs-und Harnwegentzündungen; - Rhinitis und Nasopharyngitis; - Sinusitis; - komplizierte chronische Bronchitis; - allergisches Asthma. Anwendung: Man empfiehlt - 50 Tropfen in Wasser aufgelöst – 2 bis 3 mal am Tag vor den Hauptmahlzeiten einzunehmen. Achtung, die vorgeschriebene Menge darf nicht überschritten werden. Die Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine abwechslungsreiche und ausgeglichene Ernährung, sowie einen gesunden Lebensstil. Das Präparat muss außer Reichweite von Kindern unter 3 Jahren gehalten werden. An einem dunkeln, frischen und trockenen Ort aufbewahren. Das Verfallsdatum bezieht sich auf das richtig gelagerte Produkt. Vorgeschlagene Tagesmenge (5 ml = 150 Tropfen) Literatur Fernando Piterà: Compendio di gemmoterapia clinica II edizione - De Ferrari Editore - Genova, 1996. Fausto Merarelli, Marcello Sgrignani: Terapia moderna con tinture madri gemmoderivati e oligoelementi - Edizioni Planta Medica - Perugia, 1996 Tore Swenson: Guida pratica alla gemmoterapia, L’uso terapeutico dei germogli vegetali - Edizioni Mediterranee - Roma, 1981.
Zutaten: Glycerin, Wasser, Ethanol*, Knospen der schwarzen Johannisbeere*(Ribes nigrum L. –Knospe)0.5%.Empfohlen Tagesmenge (5 ml = 150Tropfen) Ribes nigrum L. - Knospen 25 mg

Beschreibung: *biologisch

 

mehr erfahren